Gemeinderat trifft sich inkognito

Wer am letzen Mittwoch bei Schikorr´s am Carport vorbeiging, rieb sich erst mal verwundert über die Augen: Da saßen ja lauter Vermummte! Just am Tag der Bekanntgabe neuer Regeln für das Zusammenkommen in der Öffentlichkeit probierte es der Gemeinderat selber aus: Mit Abstand und mit Mundschutz, aber menschlich so nahe wie immer. Es war ein informelles Treffen. Ab Mai soll es wieder weitergehen, in neuer Normalität, wie es heißt. Ein neuer Versammlungsraum muss noch gefunden werden, denn das Sportlerheim ist zu klein, um die Abstandsregeln einzuhalten.

Reihum wurden eine ganze Reihe von Themen aus dem Dorf angesprochen.
Schwerpunkt war die Baustelle Kita-Gemeindehaus, aber auch viele Zukunftsthemen kamen zur Sprache. Es wird Zeit das wir wieder ordnungsgemäß miteinander reden, beraten und beschließen, darüber waren sich alle Anwesenden einig.

Ein wichtiges Ergebnis des Abends: Maskiert muss man sich tiefer in die Augen schauen, das Gesicht verrät sonst nix. Außerdem wird einem in der Maske ganz schön warm, wenn man zu lange redet (Erkenntnis des Ortsbürgermeisters). Aber es funktioniert.

Gemeinderat, eine entschuldigte Abwesenheit – wissen Sie wer?

Uwe Schikorr, Ortsbürgermeister, Tel. 8038260, eMail ortsbuergermeister@lingerhahn.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*